Auf Kommentar antworten

Pressemappe zum Grundeinkommen und zur Initiative

Die welsche Gruppe Génération-RBI, die sich für die eidgenössische Initiative aktiv einsetzt, hat kürzlich eine neue Pressemappe (FR) zum Grundeinkommen und der Initiative veröffentlicht. Sie enthält zahlreiche Bilder und stellt die neuesten Informationen zum Grundeinkommen, zur eidgenössischen Initiative und zu den Unterstützungsnetzen zusammen. Sie soll weit verbreitet werden; erreichen soll sie die Medien, die politischen Akteuren und sowie jede Institution, die über diese Themen informiert sein möchte.

AG image

« Aber wer will dann noch arbeiten? » ist oft die erste Frage, die man sich stellt. Die Initianten sagen dazu, dass « das Geld nicht die erste Motivation zur Arbeit ist. Wir arbeiten zunächst, weil wir gerne aktiv sind, uns nützlich fühlen und uns weiterentwickeln wollen. Man sieht es mit den Rentnern und den Pensionierten, die sich weiterhin beschäftigen, oder mit denen, die ehrenamtlich tätig sind. Mit der Entwicklung der Robotik und der kollaborativen Wirtschaft geht es eigentlich nicht mehr darum zu wissen, wer noch arbeiten will; die Frage lautet eher: Wie soll die noch übrig bleibende, bezahlte Tätigkeit verteilt werden? ». — Ausschnitt aus dem Musterartikel der Pressemappe..

Inhaltsangabe:

  • L’INCONDITIONNEL
  • WARUM EIN BGE?
    • Entwicklung der Beschäftigungslage
    • Unangemessenheit des sozialen Schutzes
  • STÄRKEN
  • REAKTIONEN & ANTWORTEN
  • MUSTERARTIKEL
  • SCHLUSSFOLGERUNG
  • UM MEHR ZU ERFAHREN
  • IN KÜRZE
  • DAS BEDINGUNGSLOS GRUNDEINKOMMEN
    • Was is es?
    • Woher kommt die Idee?
    • Wer ist dafür?
    • Gibt es das anderswo?
  • DIE INITIATIVE
    • Etappen
    • Fr. 2’500.-
    • Text der Initiative
    • Finanzierung des BGE
  • NETZE
    • Lokale Netze
    • BIEN-Schweiz
    • UBI-Europe
    • In der Welt

Diese Pressemappe gibt es vorläufig nur auf französisch, aber eine Übersetzung in Deutsch, Italienisch und Englisch ist vorgesehen. Falls jemand bei der Übertragung in diese Sprachen mitmachen möchte, so ist sie/er herzlich willkommen (siehe Kontaktformular).

Antworten

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <u> <strong> <cite> <code> <h3> <h4> <h5> <h6> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p> <br> <style> <img>
  • Sie dürfen andere Beitrage zwischen [quote=Autor] und [/quote] Tags Zitieren.
CAPTCHA
Dieser Code dient der Abwehr möglicher Angriffe von Spam-Robotern. Sie haben die Möglichkeit, sich auf dieser Webseite zu registrieren, um diesen Sicherheitsmechanismus zu umgehen.
Dieses Formular unterwerfend, nehmen Sie unsere Vertraulichkeitpolitik an.