3183 Aufrufe

Stellungnahme zum BGE der Kandidaten zur Bundeswahl 2019

350
Antworten

Palais fédéral

Als Kandidat zu den Bundeswahlen 2019 erlaubt es Ihnen diese Umfrage, Ihre Stellung zum Bedingungslosen Grundeinkommen (BGE) zu erläutern. Von den fünf Fragen, die Ihnen gestellt werden, gilt nur die nur die Beantwortung der ersten Frage als Bedingung der Beteiligung. Wir werden die Ergebnisse der Umfragen namentlich über die Medien, unsere Mitglieder und die sozialen Netzwerke mitteilen.

Das BGE ist ein an alle Bürger mit Wohnsitz im entsprechenden Land ohne Bedingung oder Gegenleistung vergebenes Einkommen, dass mit einem Arbeitseinkommen sowie jedem sonstigen Einkommen ergänzt werden kann. Es erlaubt der Gesellschaft, sich an eine Welt anzupassen, in der Maschinen mit künstlicher Intelligenz anstelle von Menschen eingesetzt werden können (Siehe mehr Info). 2016 hatte die Bundesinitiative für das BGE schon nahezu ein Viertel der Wählerschaft überzeugt.

Formular nur für die Kandidaten zur Parlamentswahl 2019:

Ihre Stellung zum BGE
3. Erläuterungen: A. Mit der Einführung des BGE könnten die heutigen Sozialleistungen weitgehend gekürzt werden bzw. voll entfallen. B. Das BGE sollte bestimmte Sozialleistungen oder Sozialversicherungsleistungen teilweise ersetzen; um den sozialen Besitzstand zu erhalten, bleiben die über den Betrag des BGE hinaus gehende Leistungen gültig. C. Die heutigen Sozialleistungen bleiben von der Einführung des BGE unberührt.
4. Erläuterungen: Sofern die Einrichtung des BGE einen Einkommenssockel garantiert, das für ein würdiges Leben einschliesslich der Beteiligung am öffentlichen Leben garantiert, könnte man die Arbeitslosenversicherung reformieren.
5. Erläuterungen: Neben der Neubestimmung der durch das BGE potentiell ersetzten Sozialleistungen, soll die Finanzierung über A. die direkte und indirekte Besteuerung, z.B. über eine anreizende Umweltsteuer. B. eine Nettomehrwertsteuer der Unternehmen. Siehe Abgabe auf die Nettowertschöpfung des Unternehmens (FR). C. Voir Mikro-Besteuerung. D. Voir Vollgeld.
Indem Sie dieses Formular ausfüllen und uns zukommen lassen.
Kontakt
Regelmässiges Infoschreiben (± 4x / Jahr) erhalten
Unser Verein strebt die Einführung eines Grundeinkommens an. Jedes weitere Mitglied ist wertvoll, um unsere Sichtbarkeit und unsere Handlungsmöglichkeiten zu erhöhen. Sie können bereits Mitglied werden, indem Sie einen Jahresbeitrag von CHF 20. bezahlen (kleines Budget: 20, normal: 50, Unterstützung: 100).
BIEN-Schweiz Vorstellung   |   Vereinsstatuten BIEN-Schweiz
Indem Sie dieses Formular ausfüllen und uns zukommen lassen, akzeptieren Sie, dass Ihr Name sowie Ihre Stellungnahmen im Rahmen der Bundeswahlen 2019 uneingeschränkt veröffentlicht werden.

Antworten

NameVornameKanton12345
MartiUrsulaBEJaBBVE
Martinel Jennifer TIJaVEBE
MathezRolandFRJaCEBC
MattiStefanLUJaVEVE
MaurerFrédéricBEJaECEE
Mausner LegerValérieVDJaVBVE
MeierJonasAGJaVEVF
MeierSimoneBLJaCBEG
MeiliDeborahTIJaEBEG
MeinherzFranziskaVDJaCCBE
MénardPaulVDNein
MercierArthurVDJaVBVE
MerliniTommasoTINein
MétraillerMarieVSNein
MeyerFannyVDJaCCBE
MeyerVeronikaSGJaBBEC
MiottiClaudioAGJaCBVC
MisiegoCélineVDJaCBEC
Missoh DzikunooMassan Essi MawusiGEJaCBEV
MoorMicheleTINein
MoorRudolfSOJaCBEE
MoosNoémieVSJa
MorelRaymondVDNein
MorinPatriceVDNein
MorisodFlorentVSJaCBEE
MorisodKevinVSJaVBBE
Moser Hans SGNein
MossierJean-lucFRNein
MoussaEliasFRJaVBVF
MückHeidiBSJaCCEE
MühlebachGinaLUJaBBCE
MüllerDavidBEJaCBEG
MüllerSamuelAGNein
MuyldermansRémiVDJaBEEC
NicolayGian LinardGRJaVVCE
OeschLauraGRJaCECE
Oldenburg-MarbacherSylviaAGJaVBVE
OsterwalderLuziaSGJaEEEG
PasquierNicolasFRJaBVVE
Pasquier-EichenbergerIsabelleGEJaBBEC
PellegriniEdoTINein
PerriardPaulVSJaCEVE
PeterDanielZHJaECEF
PetralliGiuliaTIJaVBEE
PiquerezSébastienJUNein
PirardLaurentVSJaCEC
PlüssCatherine FRJaCBEE
PodioSylvieVDJaVEEE
PointetFrançoisVDJaVECC
PoloCarlosVDJaBCCE