Spanien: Ein Grundeinkommen in der aktuellen Wirtschaftskrise

Termine:

Die Wirtschaftskrise schlägt in Spanien besonders scharf durch. Die sozialen Folgen sind schwerwiegend, vor allem für die Bevölkerungsteile, die ihre Beschäftigung dabei verlieren. Die Arbeitslosigkeit steigt mit einem bisher unbekannten Tempo. Mit 17.3% im ersten Quartal 2009, sind alle diesbezügliche Vorhersagen übertroffen. Einigen Prognosen zufolge könnte die Arbeitslosenquote Ende 2010 sogar auf 30% steigen. Jedenfalls übersteigt heute die offizielle Arbeitslosenzahl in Spanien die 4 Millionen. Im besten Falle wird ein mehrere Jahre lang anhaltendes Wirtschaftswachstum notwendig sein, um die 5 Millionen Arbeitslosen wieder zu beschäftigen, die bis zum Höhepunkt der Rezession zu erwarten sind.

  [+]

Steht bald das bedingungslose Grundeinkommen in der Genfer Verfassung?

Nachrichten aus Genf

Der im Oktober 2008 von der Genfer Bevölkerung gewählte Verfassungsrat bereitet gegenwärtig die neue Kantons­ver­fassung vor. BIEN-Schweiz hat in diesem Zusammenhang zwei Verfassungsartikel für ein Grundeinkommen vor­ge­schla­gen:  [+]

Einige Thesen zur Zukunft einer Utopie - Ein Kommentar von B.Kündig zum Vorschlag von BIEN an die verfassungsgebende Versammlung in Genf

Termine:

Wenn sie nicht im Keim erstickt wird, verspricht die Diskussion in der verfassungsgebende Versammlung, spannend zu werden. Geführt wird sie im Schatten der Wirtschaftskrise. Heute streiten sich die Gemüter darüber, ob der Staat zur Ankurbelung der Privatwirtschaft mehr Geld ausgeben soll oder ob er im Gegenteil zur Sanierung seiner eigenen Finanzen mehr sparen soll.  Aber die Struktur bzw. Verteilung der Ausgaben und Einnahmen ist (noch) kein Thema.

Auf der anderen Seite verschärft sich der mit Arbeitslosigkeit und Fürsorgedependenz  verbundene, soziale Sprengstoff immer mehr. Insgesamt gilt zwar die Schweiz heute als verhältnismäßig großzügiger Sozialstaat, woraus sich wiederum ein Dämpfungseffet auf die Rezession ableiten lässt. Dennoch bleibt diese Art der Konjunkturpolitik rein defensiv und gegenüber der Strukturkrise, in der wir seit Jahren stecken, insgesamt perspektivlos. [+]

Aufruf zur 2. Woche des Grundeinkommens vom 14.-20.09.2009

Termine:

Bedingungsloses Grundeinkommen

Eine Antwort auf die Krise - ein Weg in die Zukunft

"Wir, die Unterzeichner, rufen dazu auf, bei der diesjährigen Aktionswoche zum bedingungslosen Grundeinkommen mitzuwirken. Zeichnen Sie den Aufruf mit und unterstützen Sie die Aktionswoche. Sie soll einen Beitrag dazu leisten, die Diskussion über die Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens in die breite Öffentlichkeit zu tragen. Sie soll dabei helfen, aufzuzeigen, dass sich mit einem bedingungslosen Grundeinkommen im Rücken viele Fragen und Probleme, vor denen wir heute stehen, ganz anders darstellen würden. Gerade angesichts der Wirtschafts- und Finanzkrise ist das individuelle Recht auf ein Existenz sicherndes Grundeinkommen, das gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht, ein wichtiges Signal, das neue Chancen und Möglichkeiten eröffnet."

  [+]

Aus der Wochenzeitung vom 2 Juli 2009: Dein Wert entsteht doch nicht aus deiner Arbeit !

Termine:

Wochenzeitung - Ausgabe vom 2 Juli2009 – Wirtschaft


Artikel im Format PDF downloaden

GRUNDEINKOMMEN Steht bald ein bedingungsloses Grundeinkommen in der Genfer Verfassung? Eine Begegnung mit den InitiantInnen beim «Antikrisenmenü».

 

Dein Wert entsteht doch nicht aus deiner Arbeit !

Von Helen Brügger

Treffpunkt ist bei der alten Post in Vandoeuvres. Der Abbau des Service public und die Krise haben auch vor dieser vermögenden Genfer Landgemeinde nicht halt gemacht: Aus der abgewickelten Post ist ein Bistrot geworden, das zu Mittag ein «Antikrisenmenü» für zwölf Franken anbietet. Zu dritt kommen die VertreterInnen des Vereins Bien-CH (Basic Income Earth Network Switzerland) zum Rendez-vous: Bernard Kundig, 64, Industrie-Soziologe und ehemaliger Universitätsprofessor, Ralph Kundig, 55, Pianist und Webmaster, Anne Béatrice Duparc, 31, im Sozialbereich tätig und Administratorin der Bien-Facebook-Gruppe.


Grundeinkommen - 500 gekrönte Häupter in Lörrach

Termine:


“ Wenn jeder sein eigener König ist,

muss keiner der König des anderen sein. „

 

Ein Film von Rouven Kellermann über die Krönungs-Aktion am 1. Mai auf dem Marktplatz in Lörrach zum Thema Grundeinkommen.

Hierzu geben wir Uschi Bauer das Wort:

"Guten Tag - innerhalb der Schweizer Initiative Grundeinkommen von Daniel  Häni und Enno Schmidt  haben wir  am 1. Mai 09, dem Tag der Arbeit, eine tolle Aktion gestartet und in Lörrach  500 Menschen zu Königinnen und Königen gekrönt.

Die filmische  Dokumentation in einem 5-minütigen Clip schlägt auf YouTube Wellen:

Seit dem Hochladen am 7. Mai hat er bereits knapp 2.300 Aufrufe. [+]

DAS BEDINGUNSLOSE GRUNDEINKOMMEN ALS AUSWEG AUS DER WIRTSCHAFTSKRISE

Termine:

Im Rahmen des von der EU geförderten Projekts Das Grundeinkommen auf dem Weg nach Europa haben die Veranstalter vom 24.-26. Oktober 2008 an der Berliner Humboldt-Universität den 3. deutschsprachigen Grundeinkommenskongress durchgeführt. Damit verbinden sich verschiedene Veranstaltungen: Zunächst die im September 2008 stattgefundene erste Internationale Woche des Grundeinkommens sowie eine aus 25 Schautafeln bestehende Wanderausstellung, die inzwischen in zahlreichen Städten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien gezeigt wurde; schliesslich wurde ein internationales Symposium "Das Grundeinkommen auf dem Weg nach Europa" organisiert. Das Symposium fand am 16-17. Mai 2009 in Herzogenrath bei Aachen statt.

Anlässlich dieser Veranstaltung hielt Bernard Kündig, Vizepräsident von BIEN-Schweiz, einen Vortrag zum Thema: "Das bedingungslose Grundeinkommen als Ausweg aus der Wirtschaftskrise". Dabei vertritt der Autor neue Positionen zu den Grenzen des Wirtschaftswachstums und, in diesem Zusammenhang, zum BGE  als einer Möglichkeit, veränderte Rahmenbedingungen für eine vom Wachstumszwang befreite Wirtschaft zu schaffen. Den vollständigen Text des Vortrags finden Sie auf unsere Seite Beiträge/Grundsatzfragen. Wir würden uns freuen,  Kommentare zu Bernard Kündigs Thesen zu erhalten. [+]

Neu-Gier auf Grundeinkommen : Erfahrungen und Reflexionen von Frauen

Einladung zum Forum NSW/RSE
 
Freitag, 12. Juni 2009, 18:15 Uhr in Bern, Käfigturm, Marktgasse 67 (2. Stock)
 
 
Ein Gedankenaustausch mit
 
Ursula Knecht-Kaiser, Theologin und Labyrinth-Denkerin
 
Zita Küng, Juristin und Genderexpertin
 
Katharina Prelicz-Huber, Nationalrätin Grüne
 
 
Diese letzte Veranstaltung unseres Forums zum Grundeinkommen ist den Frauen gewidmet, ihren Überlegungen, Sichtweisen, Anliegen und Erfahrungen.
  [+]

Einladung zur Generalversammlung 2009 des Vereins BIEN-Schweiz

Ort : Université de Genève - Uni-Mail (Hörsaal M2 130, 2. Stock), bd du Pont-d’Arve 40, 1205 Genf

Beginn : Samstag, 6. Juni, 10.15 Uhr

Im Rahmen der GV hält Prof. Sandro Cattacin, Direktor der Fachabteilung Soziologie der Universität Genf, um 14 Uhr einen Vortrag zum Thema :"Der Sinn der Arbeit".

(Vortragssprache: französisch / Diskussion im Anschluss)

Traktanden [+]

Motion im Nationalrat eingereicht

Termine:

Die grüne Zürcher Nationalrätin Katharina Prelicz-Huber hat am 4. März die folgende Motion eingereicht, mitunterzeichnet von der grossen Mehrheit der Fraktion der grünen Partei. Der Vorstoss zielt zwar nicht direkt auf die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens, aber die darin aufgestellten Forderungen stimmen weitgehend mit den Argumenten der Grundeinkommens-BefürworterInnen und von BIEN-Schweiz überein. [+]

Condividi contenuti
randomness